Durch die Einsparung von Sozialversicherung erhöht sich Ihr Nettogehalt deutlich. Gleichzeitig senken Sie durch die geringere Belastung Ihre Einzahlung in Renten,- Kranken,- Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Auf die Pflege- und Krankenversicherung hat dies keinerlei Einfluss, da diese nach dem paritätischen Prinzip funktionieren (gleiche Leistung für alle egal wie viel eingezahlt wurde). Auf die Arbeitslosen- und Rentenversicherung wirkt sich die geringere Einzahlung finanziell aus. Wie genau erfahren Sie hier (Link zu 4bf2) zum Thema Rentenversicherung und hier (Link zu 4bf3) zum Thema Arbeitslosenversicherung.