Durch eine Gehaltsumwandlung erhalten Sie weniger Rente. Pro Jahr pro 100 € sind das ca. 1 € weniger Rente. (z. B. Gehaltsumwandlung 3 Jahre lang mit je 50 € monatlich entspricht 1,50 € weniger Rente; dem gegenüber steht innerhalb der 3 Jahre ein höheres Nettogehalt von 900 €.) Sie können natürlich diese Differenz wesentlich effektiver durch eine Einzahlung in Ihre private Altersvorsorge ausgleichen.