Unsere Preise und Gebühren

Um den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen gerecht zu werden, haben wir unterschiedliche Pakete erstellt. Sie müssen nicht sofort entscheiden, welches Paket für Sie das Richtige ist.

Starten Sie mit einem 30-tägigen kostenlosen und unverbindlichen Test des billyard Systems. Sie können alle Möglichkeiten in Ruhe ausprobieren. Nach Ablauf des Testzeitraums können Sie Ihre Entscheidung treffen.

Alle im Testzeitraum eingepflegten Daten können selbstverständlich in den Livebetrieb übernommen werden.

Einfache und transparente Preisgestaltung

Diese Features gelten in allen Tarifen

R

Einzigartige Features für einfachen, flexiblen und 100% steuerkonformen Einsatz

R

Gehaltsumwandlung oder Gehaltszuschuss

R

Automatisches Auslesen der Belegelemente

R

Automatische Prüfung der steuerlichen Zulässigkeit

R

Prüfung mehrfach eingereichter Belege (Duplikate)

R

Datenformate für alle gängigen Buchhaltungssystem

R

Automatisierter Prozess für Zusatzvereinbarung zum Anstellungsvertrag bei Gehaltsumwandlung

R

Belegprüfung durch billyard

R

Kombination Gehaltsumwandlung und -zuschuss

R

10 Jahre GoBD konforme Datenarchivierung

R

Webbasiertes Backoffice

Nur für Essenszuschuss steuerlich relevant:

  • Einen Beleg zwischen Kollegen aufteilen
  • Automatische Erkennung der steuerlich zulässigen Positionen
  • Plausibilitätsprüfung Arbeitszeit
  • Automatisierter Arbeitszeitenabgleich
  • Plausibilitätsprüfung Auswärtstätigkeit

Darum empfehlen wir das Flex-Paket

Jeder Mitarbeiter und Arbeitgeber zahlt ca. 20% Sozialabgaben auf sein Brutto-Gehalt.

Das tolle ist, dass Essenszuschüsse von diesen Abgaben befreit sind.

So können Sie sich als Arbeitgeber und Ihre Mitarbeiter die Beiträge zur Sozialversicherung sparen.

Beispiel: 

Als Arbeitgeber zahlen Sie einen monatlichen Essenszuschuss von 50 EUR pro Mitarbeiter. Das entspricht ca. 10 EUR weniger Sozialabgaben.

Bei 90 EUR Essenszuschuss zahlen Sie sogar ca. 18 EUR weniger an Sozialabgaben.

Als Arbeitgeber können Sie aus zwei Gebührenvarianten wählen:

Variante 1: 

Bei der nutzungsabhängigen Variante fallen pro Mitarbeiter jeden Monat Gebühren an. Sie ist auch die beliebteste Variante.

Beispiel:

Die Gebührenermittlung erfolgt auf Basis der abgerechneten Zuschüsse. Nur eingereichte und für die Lohnabrechnung abgerechnete Belege werden gewertet.

Für gelöschte oder nicht bestätigte Belege werden keine Gebühren berechnet.

Die angegebenen 0,99 € werden bei der Einreichung eines Beleges mit 6,57 € Zuschuss berechnet.

(6,57 € x 15% = 0,99 €)

Dadurch können die monatlichen Gebühren variieren, abhängig von der Nutzung des Mitarbeiters.

So betragen beispielsweise bei 50 EUR Essenszuschuss die Gebühren 7.50 EUR und bei 90 EUR Essenszuschuss 13.50 EUR.

Die billyard Gebühren sind somit immer niedriger als die Sozialabgaben. Nach Abzug der billyard Gebühren bleibt ein finanzieller Vorteil für Sie als Arbeitgeber. 

Bei dieser Variante zahlen Sie als Arbeitgeber nur, wenn Ihr Mitarbeiter die billyard App nutzt und damit ein höheres Netto-Gehalt bekommt.

Variante 2:

Bei der Variante 2 werden pro Mitarbeiter jeden Monat 9 EUR berechnet.

Dadurch haben Sie fixe Kosten und machen das Ganze planbarer. 

Nutzt ein Mitarbeiter den steuerlich max. Essenszuschuss nicht aus, dann ist diese Variante für Sie als Arbeitgeber nicht kostenneutral.

Der Leistungsumfang ist bei beiden Varianten identisch.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

billyard im Vergleich zu anderen Anbietern

Häufig gestellte Fragen

Muss ich für jeden Mitarbeiter der einen Account hat bezahlen?

Nein, es werden nur die Mitarbeiter abgerechnet, die im jeweiligen Monat auch einen Beleg eingereicht haben.

Beispiel:

Hat ein Mitarbeiter im Januar und März Belege eingereicht, aber im Februar nicht, dann wird dieser Mitarbeiter im Februar nicht abgerechnet.

Wie funktioniert die nutzungsabhängige Abrechnung?

Die Gebührenermittlung erfolgt auf Basis der abgerechneten Zuschüsse.

Nur eingereichte und für die Lohnabrechnung abgerechnete Belege werden gewertet. Für gelöschte oder nicht bestätigte Belege werden keine Gebühren berechnet.

Die angegebenen 0,99 € werden bei der Einreichung eines Beleges mit 6,57 € Zuschuss berechnet. (6,57 € x 15% = 0,99 €)

Beispiele:

Für einen Mitarbeiter werden 10 Belege für den Essens- und ÖPNV-Zuschuss im Monat Januar abgerechnet.

Der gesamten Zuschüsse über alle Belege betragen: 50,00 €. Auf diesen Betrag werden 15% Gebühren berechnet. D.h. 50,00 € x 15% = 7,50 €

Im Februar reicht der Mitarbeiter nur 5 Belege mit einem Zuschuss von insgesamt 30,00 € ein. In diesem Monat werden somit 30,00 € x 15% = 4,50 € abgerechnet.

Hinweis zur Kostenneutralität: 

Da Essens- und ÖPNV-Zuschüsse sozialversicherungsbefreit sind, spart der Arbeitgeber auf diesen Betrag Sozialversicherungsabgaben (ca. 20%).

Daher sind die Gebühren für billyard in Höhe von 15% auf den gleichen Betrag für das Unternehmen kostenneutral.

billyard Gebühren sind kostenneutral

Muss ich die Daten für den steuerlichen Nachweis selbst speichern?

Nein, billyard übernimmt für 10 Jahren die Speicherung aller steuerrelevanten Daten. Diese werden GoBD konform bei der Deutschen Telekom archiviert. Die Daten können im Falle einer Steuerprüfung jederzeit abgerufen werden.

Wieso ist billyard für mich kostenneutral?

Da Essens- und ÖPNV-Zuschüsse sozialversicherungsbefreit sind, spart der Arbeitgeber auf den auf der Gehaltsabrechnung ausgewiesenen Betrag Sozialversicherungsabgaben (ca. 20%).

Die Gebühren für billyard betragen 15% auf diesen Betrag. Daher ist das Gebührenmodell für das Unternehmen kostenneutral.

Ich möchte meinen Mitarbeitern den maximalen Essenzuschuss pro Monat als Gehaltszuschuss geben. Das nutzungsbasierte Modell ist nicht das richtige für mich.

Beim nutzungsbasierten Modell wird nur das bezahlt, was auch genutzt wird. Auch wenn die Mitarbeiter Zuschüsse als Zusatzleistung zum Gehalt bekommen, müssen Belege dafür eingereicht werden um den Zuschuss zu erhalten.

Die Erfahrung zeigt, dass nicht alle Mitarbeiter jeden Monat den Zuschuss vollständig ausschöpfen. Unabhängig davon bieten wir auch das Flat-Preismodell.

Bei diesem ist die Gebühr immer gleich, egal wieviel Zuschüsse Sie ausgeben und wieviel davon genutzt werden.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Individuelles Angebot anfordern

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen.

Javascript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Java-Script, damit das Formular angezeigt werden kann.

Das sagen Kunden über billyard

Mehrere hundert Unternehmen nutzen die billyard App bereits. Wir haben sie nach ihren Erfahrungen mit billyard gefragt. Erfahren Sie mehr über das ehrliche Feedback unserer Kunden – ein Ansporn, der uns antreibt.