Innovative App: Simpel für Buchhaltung, wertvoll für Mitarbeiter

Referenz - Erfahrung mit billyard Reqpool

Achim Röhe, Geschäftsführer von ReqPOOL Deutschland GmbH

Das begeistert die ReqPOOL GmbH an billyard:

 

  • Innovative App mit Gamification-Faktor
  • Simplizität – für Mitarbeiter und Buchhaltung
  • Mitarbeiterwerbung mit billyard

ReqPOOL Deutschland GmbH

Branche: IT-Softwareberatung
Standort: Berlin
Nutzt seit Anfang 2019 den Essenszuschuss von billyard

Die ReqPOOL GmbH Deutschland ist spezialisiert auf Softwareberatung, wenn es um Digitalisierungsstrategien, Softwarespezifikation, Beschaffung von Software und die Einführung von Softwareinnovationen in Unternehmen geht. Zu den Kunden zählen sowohl Unternehmen aus dem Mittelstand als auch DAX-Konzerne. Der Hauptsitz von ReqPOOL ist in Linz, Österreich. Achim Röhe betreut die deutsche Tochtergesellschaft in Berlin. Seit Anfang 2019 nutzt das Unternehmen Essenszuschüsse mit dem billyard System.

„Eine Innovation aus Bonn, die perfekt zu unserer IT-Beratung passt!“

Gerade als noch kleines Unternehmen müssen wir überlegen, was wir unseren Mitarbeitern bieten können.“ Achim Röhe erzählt, dass ihn die Innovation von billyard schnell überzeugt hat, als seine Personalmanagerin davon erzählte.

Mit der App könne man ressourcenschonend Essenszuschüsse gewähren, was sonst einen großen bürokratischen Aufwand bedeuten würde. Für uns ist es einfach zu handhaben und unterm Strich kostet es uns nichts. Denn an dem, was wir den Mitarbeitern ausschütten, sparen wir auch ein paar Euro und die Gebühren von billyard sind sogar noch geringer, als das was wir sparen.

Der Spezialist für Softwareinnovation hat außerdem Gefallen daran gefunden, dass die billyard App mittels Algorithmen die Kassenbelege auswertet und das wunderbar zur ReqPOOL GmbH passt.

Aber können die Daten auch sicher und einfach verarbeitet werden?

Nachdem Achim Röhe die datenschutzrechtlichen Punkte mit Werner Stapf, Geschäftsführer bei billyard, klären konnten und intern nochmal geprüft hat, hatte er keine Bedenken mehr billyard zu nutzen.

„Die Integration war äußerst simpel, da die billyard App ein sehr intuitives Back-End hat, wo die Mitarbeiter einfach eingepflegt werden. Die Mitarbeiter bekommen eine Mail, mit der sie sich die Web-App runterladen können. Der Prozess ist selbsterklärend.“

Ein anfänglicher Knackpunkt für Achim Röhe: „Wie können die Daten von billyard möglichst einfach verarbeitet werden?“ Ein Termin mit der Steuerberatung gab Aufschluss. Es konnte mit billyard eine Probeabrechnung erstellt werden, um so zu sehen, wie die Abrechnung in Datev eingepflegt werden kann.

Nach einem Tag hat die Steuerberatung das „Go“ gegeben. Für Achim Röhe unterstreicht das erneut die Innovation: „Obwohl unsere Steuerberatung billyard noch nicht kannte, haben sie der Umsetzung direkt zugestimmt, weil es einfach unproblematisch ist.“

„billyard – das kleine, aber nicht unerhebliche Rädchen bei der Mitarbeitergewinnung“

Als eher kleines Unternehmen nutzt ReqPOOL die Gewährung von Essenszuschüssen auch bei der Mitarbeiterwerbung.„Viele unserer Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice. Es ist für die Kandidaten ein relativ ungewöhnlicher Punkt, dass sie dann trotzdem etwas für ihre Mittagsverpflegung bekommen.

Das erzeugt meist freudige Überraschung.“ Insbesondere im IT-Sektor muss man sich von der Konkurrenz differenzieren, um die besten Bewerber für sich zu gewinnen. „Da ist billyard ein kleines, aber nicht unerhebliches Rädchen im Prozess“, erklärt Achim Röhe.

Mitarbeiter-Benefits die schmecken und bewegen – alles in einer App

Pizza

Essenszuschuss

Der Benefit "schmeckt" jedem

Essen und Trinken muss jeder. Ein Essenszuschuss "schmeckt" daher garantiert jedem Mitarbeiter. Ein toller Benefit der für gute Laune sorgt und die Mitarbeiterbindung steigert. Durch die Steuerbegünstigung werden bis zu 50% der Kosten vom Staat getragen!

Regionalzug

ÖPNV-Zuschuss

Der Benefit der klimafreundlich bewegt

Zum Klimaschutz beitragen und mit Bus und Bahn fahren. Seit 2020 fördert der Staat Fahrkarten für den ÖPNV. Ein Limit gibt es nicht. Damit werden die Tickets effektiv bis zur Hälfte günstiger und alle tun Gutes für die Umwelt! 

Regionalzug

Mobilitätsbudget

Flexible Mobilität für Mitarbeiter

Mit einem Mobilitätsbudget erhalten Mitarbeiter von Ihrem Arbeitgeber eine flexible Unterstützung für ihre Mobilität. Ob eScooter, Car-Sharing, Bus, Bahn, etc. Alle Verkehrsmittel können genutzt werden. Die Ausgaben werden steueroptimiert mit dem Budget verrechnet.

Weitere Beiträge

NFON AG – Kommunikationstechnik für die Zukunft

NFON AG – Kommunikationstechnik für die Zukunft

Isabel Fiegl, People Operations ManagerinVorteile von billyard für die NFON AG: Viel genutzter Mitarbeiter-Benefit Überzeugender Datenschutz Mobilität für alle Mitarbeiter Ideale Mitarbeiter-Motivation Problemlose Integration NFON AG: Branche:...

mehr lesen
Veränderungen der Arbeitsweisen nach Corona

Veränderungen der Arbeitsweisen nach Corona

Die Corona-Pandemie hat uns einiges abverlangt. Von persönlichen Einschränkungen, über wirtschaftliche Einbußen,  bis zu neuen Prioritäten. Die Veränderungen, die mit der Pandemie einher gingen haben uns einiges gelehrt - und viele Änderungen sind hier, um zu bleiben....

mehr lesen
Dienstfahrrad – wer zahlt was?

Dienstfahrrad – wer zahlt was?

Fahrradfahren stärkt nicht nur die körperliche Fitness und macht Spaß, sondern schützt gleichzeitig die Umwelt. Immer mehr Menschen steigen beim Arbeitsweg auf das Zweirad um. Für ein gutes Fahrrad oder E-Bike muss man heutzutage tief in den Tasche greifen. Seit...

mehr lesen