Die 6 häufigsten Mythen über Mitarbeiter-Benefits

Apr 28, 2022 | HR Themen, Personalentwicklung und Employer Branding, Recruiting

Unternehmen, die langfristig wachsen und brillieren wollen, brauchen engagierte Mitarbeiter. Diese zu finden und zu behalten ist gar nicht so einfach. Dabei ist schon lange nicht mehr nur das Gehalt entscheidend. In vielen Unternehmen sind Mitarbeiter-Benefits schon lange Standard, um die Belegschaft zu motivieren. Trotzdem gibt es unter Arbeitgebern noch einige Irrtümer, z.B. dass Geld immer die effektivste Motivation ist. Ganz im Gegenteil, Geld bewirkt im Vergleich zu anderen Benefits sogar sehr wenig. Wir räumen mit Mythen rund die Mitarbeitermotivation auf und wiederlegen die sechs größten Fehlannahmen.

Irrtum 1: Mitarbeitermotivation bringt nichts

Unter einigen Leuten ist noch der Irrglaube verbreitet, dass es sich für ein Unternehmen nicht lohnt, in die Motivation der Mitarbeiter zu investieren. Wer das Gegenteil nicht schon selbst bemerkt hat, den könnte die Datenlage dazu umstimmen. Denn zahlreiche Studien und Umfragen sind sich einig: Die Wirkung von Benefits im Unternehmen wirkt sich positiv aus. Gefördert werden so die einzelnen Angestellten, sowie auch die Arbeitsatmosphäre im Team. Denn die Daten zeigen, dass motivierte Mitarbeiter leistungsfähiger, kreativer und insgesamt zufriedener sind. So steigt durch eine Investition in die Mitarbeitermotivation auch nachweislich der Umsatz im Unternehmen. Darüber hinaus wird auch die Bindung der Angestellten ans Unternehmen gestärkt, was besonders für eine erfolgreiche Zukunft wichtig ist.

Irrtum 2: Geld motiviert am Meisten

Eine häufige Annahme ist, dass Geld besonders gut Mitarbeiter motiviert und damit am Beliebtesten ist. Dabei ist sogar das Gegenteil der Fall! Im Gegensatz zu anderen Benefits hält der positive Effekt von Geld nämlich nur kurz an und schwächt anschließend schnell wieder ab. Außerdem wird von Geldbeträgen bei der Gehaltsabrechnung direkt wieder ein Teil in Steuern und Abgaben abgezogen, das dämpft noch zusätzlich. Ein effektiver Benefit ist Geld damit nicht. Bei Umfragen tauchen Gehaltserhöhungen deshalb auch selten in den Top 10 auf.

Irrtum 3: Lob motiviert besonders

Ein Lob vom Chef kommt bei jedem Mitarbeiter gut an. Die regelmäßige Wertschätzung der Leistung durch die Firma sollte deshalb regelmäßig ein Thema sein. Doch nur Komplimente helfen dem Team oft wenig, viel eher zählt ehrliches Feedback und die Möglichkeit für eine Weiterentwicklung. Denn Lob zählt nicht als ein effektives Benefit. Viel eher trägt es zu einer guten Arbeitsatmosphäre bei. Es ist für Angestellte nur schwer greifbar und erscheint deshalb nicht als eigenständiger Vorteil.

Irrtum 4: Kleine Geschenke machen Eindruck

Über einen Präsentkorb freuen sich bestimmt viele. Mit regelmäßigen Körben können Mitarbeiter dagegen nur wenig anfangen. Mitarbeitermotivation ist besonders effektiv, wenn Sie regelmäßig erfolgt. Stofftiere oder Blumen eignen sich deshalb nicht besonders gut als Benefit. Mitarbeiter wünschen sich eher nützliche Angebote, die den Arbeitsalltag angenehmer machen und die Freude auf die Arbeit fördern.

Laut Umfragen von Kununu sind diese Benefits z.B. besonders beliebt:

 

I
Flexible Arbeitszeiten
I
Home-Office
I
Coachings & Weiterbildung
I

Gesundheit

I

Arbeitsgeräte

I
Kinderbetreuung
I
Gutscheine
I

Mitarbeiterevents

Irrtum 5: Die gleiche Motivation für alle

Für Mitarbeiter funktioniert der „one-size-fits-all“-Ansatz schon lange nicht mehr. Jeder Mitarbeiter ist individuell. Welche Benefits für ein Unternehmen Sinn machen, hängt also von den Wünschen der Belegschaft ab. Auch die Umstände der Tätigkeiten und des Arbeitsortes haben Ausschlag. Eine Umfrage könnte Abhilfe schaffen. Heute gibt es ein breites Angebot an möglichen Benefits, die Unternehmen einsetzen können. Man muss nur das Richtige finden.

Irrtum 6: Benefits sind aufwendig und teuer

Oft werden Benefits als eine kostspielige Investition angesehen, hinsichtlich des Aufwands und der anstehenden Kosten. Das trifft aber nicht auf alle Benefits zu. Angebote wie Essenszuschüsse, oder die Nutzung des ÖPNVs werden sogar von der Regierung gefördert. Auf diese entfallen Steuern und Sozialabgaben. Damit profitieren das Unternehmen und die Mitarbeiter.

Mit billyard motivieren Sie Ihre Belegschaft – digital, smart und kosten-neutral!

Über die billyard-App können Mitarbeiter Kassenbons für Mahlzeiten, und Tickets für den ÖPNV hochladen. Die App erkennt automatisch den Beleg und zeigt sofort den finanziellen Vorteil an. Am Ende des Monats werden die Daten automatisch an das Lohnsteuerprogramm des Unternehmens weitergeleitet und der Zuschuss wird den Mitarbeitern über die Gehaltsabrechnung ausgezahlt.

Auch Sie wollen Ihre Mitarbeiter motivieren und langfristig an Ihr Unternehmen binden? Dann starten Sie jetzt mit billyard!

Mitarbeiter-Benefits die schmecken und bewegen – alles in einer App

Pizza

Essenszuschuss

Der Benefit "schmeckt" jedem

Essen und Trinken muss jeder. Ein Essenszuschuss "schmeckt" daher garantiert jedem Mitarbeiter. Ein toller Benefit der für gute Laune sorgt und die Mitarbeiterbindung steigert. Durch die Steuerbegünstigung werden bis zu 50% der Kosten vom Staat getragen!

Regionalzug

ÖPNV-Zuschuss

Der Benefit der klimafreundlich bewegt

Zum Klimaschutz beitragen und mit Bus und Bahn fahren. Seit 2020 fördert der Staat Fahrkarten für den ÖPNV. Ein Limit gibt es nicht. Damit werden die Tickets effektiv bis zur Hälfte günstiger und alle tun Gutes für die Umwelt! 

Regionalzug

Mobilitätsbudget

Flexible Mobilität für Mitarbeiter

Mit einem Mobilitätsbudget erhalten Mitarbeiter von Ihrem Arbeitgeber eine flexible Unterstützung für ihre Mobilität. Ob eScooter, Car-Sharing, Bus, Bahn, etc. Alle Verkehrsmittel können genutzt werden. Die Ausgaben werden steueroptimiert mit dem Budget verrechnet.

Weitere Beiträge

E-Mobilität als Alternative zum Firmenwagen

E-Mobilität als Alternative zum Firmenwagen

"Hat man einen Firmenwagen, dann hat man es geschafft!" Oder wie war das?Der Firmenwagen gilt schon längst nicht mehr als Statussymbol, wird aber noch in vielen Unternehmen eingesetzt. Der Dienstwagen steht häufig nur rum und wird nur selten benutzt. Vor allem die...

mehr lesen
50 Euro Sachbezug – was sich 2022 ändert!

50 Euro Sachbezug – was sich 2022 ändert!

Sachbezüge sind geldwerte Vorteile, die Angestellte von Ihrem Arbeitgeber erhalten können. Für viele Zuwendungen gibt es eigene, steuerlich definierte, Sachbezüge. Unternehmen können beispielsweise Gesundheitsprogramme anbieten, wie Rückentraining. Den Angestellten...

mehr lesen