Entgeltumwandlung

Mai 19, 2021 | Steuerfreie Zuschläge

Die klassische Gehaltserhöhung ist längst überholt. Mit einer Entgeltumwandlung können Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden mehr Nettogehalt am Ende des Monats zur Verfügung stellen. Dadurch entsteht ein hoher finanzieller Vorteil und bei den Mitarbeitenden kommt mehr Geld an, als bei einer Gehaltserhöhung. Außerdem ist die Entgeltumwandlung, auch Gehaltsumwandlung genannt, profitabel für den Arbeitgeber.

Mit der Umwandlung von verschiedenen Gehaltskomponenten wird eine Nettolohnoptimierung durchgeführt. Diese wird häufig zur Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung verwendet. Mit attraktiven Zuschüssen kann ein Teil des Bruttogehalts durch eine Gehaltsumwandlung ersetzt werden. Diese Zuschüsse sind steuerfrei und es fallen auch keine Sozialabgaben an. Durch die Nettolohnoptimierung sinken also die Lohnsteuerkosten und die Sozialabgaben für beide Seiten. Bei einer Entgeltumwandlung zahlt der Arbeitnehmer Teile seines Bruttogehalts in die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ein, beispielsweise in eine Direktversicherung. Die Beträge aus dieser Altersvorsorge werden im Rentenalter zusätzlich zur gesetzlichen Rente ausbezahlt.

Was bedeutet Entgeltumwandlung?

Auch wenn Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden mit einer Gehaltserhöhung belohnen möchten, kommt bei den Arbeitnehmern nach Abzug von Lohnsteuer, Sozialabgaben und eventuell Kirchensteuer nicht mehr viel an. Dazu kostet die Lohnerhöhung den Arbeitgeber ebenfalls viel Geld. Viele Unternehmen versuchen attraktive Arbeitgeber zu sein, um potenzielle Fachkräfte zu gewinnen, indem sie Benefits anbieten (z. B. kostenlose Getränke, Snacks, Homeoffice etc.). Die Nettolohnoptimierung ist eine besonders beliebte Alternative zur Gehaltserhöhung, aber nicht bei allen Arbeitgebern bekannt. Der wesentliche Vorteil der Gehaltsumwandlung besteht darin, dass sie kostenneutral für den Arbeitgeber ist. Durch steuerfreie Lohnbausteine wird das Nettogehalt erhöht und stärkt gleichzeitig noch den Wohlfühlfaktor im Unternehmen. Das bisherige Bruttogehalt bleibt bestehen. Es gibt verschiedene Lohnbausteine, wie beispielsweise Sachbezüge:
R
Tankgutscheine
R
Firmenwagen
R
Handy- und Telefonnutzung
R
Betriebliche Altersvorsorge
R
Betriebliche Gesundheitsförderung
R
uvm.
Essenszuschuss
Die Besonderheit besteht darin, dass diese Lohnbausteine steuer- und sozialabgabenfrei sind. Außerdem schenken Sie Ihren Mitarbeitenden noch etwas viel wertvolles als Geld: Wertschätzung.

Seit Anfang 2002 hat jeder Arbeitnehmer, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung. Der bAV Höchstbetrag 2021 beläuft sich auf 284 Euro (pro Monat) bzw. 3.408 Euro (im Jahr), demnach bis zu 4% der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze der GRV West (§ 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 9 SvEV). Die Arbeitnehmer können selbst entscheiden, welchen Betrag sie monatlich in die bAV einbezahlen möchten. Seit 2019 sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, sich mit einem Zuschuss von mindestens 15% auf den monatlichen Betrag zu beteiligen.

Die Vor- und Nachteile einer Entgeltumwandlung

Vorteile
R
Steuerbegünstigt & beitragsfrei
R
Netto wie Brutto
R
Höheres Netto zur freien Verfügung
R
Freiwillige Entscheidung des Mitarbeitenden
Nachteile
Q
Nachweise müssen erbracht werden, z. B. durch Belege, Verträge
Q
Zusatz zum Anstellungsvertrag erforderlich
Q
Etwas weniger gesetzliche Rente

Zwei Mitarbeiterbenefits in einer App

Mitarbeiter-Benefits die schmecken und bewegen – alles in einer App

Pizza

Essenszuschuss

Der Benefit "schmeckt" jedem

Essen und Trinken muss jeder. Ein Essenszuschuss "schmeckt" daher garantiert jedem Mitarbeiter. Ein toller Benefit der für gute Laune sorgt und die Mitarbeiterbindung steigert. Durch die Steuerbegünstigung werden bis zu 50% der Kosten vom Staat getragen!

Regionalzug

ÖPNV-Zuschuss

Der Benefit der klimafreundlich bewegt

Zum Klimaschutz beitragen und mit Bus und Bahn fahren. Seit 2020 fördert der Staat Fahrkarten für den ÖPNV. Ein Limit gibt es nicht. Damit werden die Tickets effektiv bis zur Hälfte günstiger und alle tun Gutes für die Umwelt! 

Regionalzug

Mobilitätsbudget

Flexible Mobilität für Mitarbeiter

Mit einem Mobilitätsbudget erhalten Mitarbeiter von Ihrem Arbeitgeber eine flexible Unterstützung für ihre Mobilität. Ob eScooter, Car-Sharing, Bus, Bahn, etc. Alle Verkehrsmittel können genutzt werden. Die Ausgaben werden steueroptimiert mit dem Budget verrechnet.

Weitere Beiträge

NFON AG – Kommunikationstechnik für die Zukunft

NFON AG – Kommunikationstechnik für die Zukunft

Isabel Fiegl, People Operations ManagerinVorteile von billyard für die NFON AG: Viel genutzter Mitarbeiter-Benefit Überzeugender Datenschutz Mobilität für alle Mitarbeiter Ideale Mitarbeiter-Motivation Problemlose Integration NFON AG: Branche:...

mehr lesen
Veränderungen der Arbeitsweisen nach Corona

Veränderungen der Arbeitsweisen nach Corona

Die Corona-Pandemie hat uns einiges abverlangt. Von persönlichen Einschränkungen, über wirtschaftliche Einbußen,  bis zu neuen Prioritäten. Die Veränderungen, die mit der Pandemie einher gingen haben uns einiges gelehrt - und viele Änderungen sind hier, um zu bleiben....

mehr lesen
Dienstfahrrad – wer zahlt was?

Dienstfahrrad – wer zahlt was?

Fahrradfahren stärkt nicht nur die körperliche Fitness und macht Spaß, sondern schützt gleichzeitig die Umwelt. Immer mehr Menschen steigen beim Arbeitsweg auf das Zweirad um. Für ein gutes Fahrrad oder E-Bike muss man heutzutage tief in den Tasche greifen. Seit...

mehr lesen