Mitarbeiterzufriedenheit verbessern ohne großen Aufwand für die Personalabteilung

Erfahrung mit billyard - Development Partner AG

Diese Punkte beschäftigen Anna Katharina Leers als Personalleiterin und Mitarbeiterin:

  • Moderne Benefits nutzen
  • Wertschätzung zeigen durch Mitarbeiter-Benefits
  • Flexible Möglichkeit, auch ohne Kantine die Mitarbeiter-Verpflegung zu unterstützen
  • Keinen großen Aufwand für Buchhaltung und Mitarbeiter

Development Partner AG
Anna Katharina Leers, Personalleiterin

Branche: Immobilien
Standort: Düsseldorf
Nutzt seit Oktober 2020 den Essenszuschuss von billyard

Die Development Partner AG ist ein Immobilienprojektentwickler mit Schwerpunkt für Bürogebäude, aber auch für Wohngebäude und den Handel in allen großen Städten in Deutschland. Das Unternehmen befindet sich im Düsseldorfer Medienhafen im selbst entwickelten Gebäude. Seit Oktober 2020 nutzen sie den Essenszuschuss von billyard und prüfen gerade die Nutzung des ÖPNV-Zuschusses.

Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit ohne großen Aufwand

Schon von der ersten Vorstellung von billyard war Anna Katharina Leers sehr angetan. Obwohl zu dieser Zeit kaum Zeit war, sich mit Mitarbeiter-Benefits zu beschäftigen, überzeugte sie der unkomplizierte Test der billyard App sofort und sie konnte schnell mit ihrem Chef sprechen.

„Wo auch immer Sie das her haben, klingt auf jeden Fall super.“

Trotzdem hatte der Chef einige Fragen: Funktioniert es für alle Mitarbeiter gleichermaßen? Geht es überall? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

„Auf alle Fragen meines Chefs hatte billyard eine prompte Antwort.“

Der Chef der Development Partner AG war überzeugt und hat mit billyard eine Vereinbarung zum Datenschutz und zur Gehaltsumwandlung ausgemacht.

„Auch hier waren die Unterlagen bereits von billyard vorbereitet und alle Eckdaten konnten mit der externen Lohnbuchhaltung im direkten Austausch geklärt werden. Die Umsetzung mit der internen Lohnbuchhaltung hat dann nur noch ein Telefonat gebraucht.“

Hohe Akzeptanz der Mitarbeiter für billyard

Die Einführung des billyard-Systems unter den Mitarbeitern fand schnell Anklang. Anna Katharina Leers erhielt von billyard verschiedene Kommunikationsmittel zur internen Kommunikation. Diese konnte sie dann ins unternehmenseigene Wording setzen und gleich im Intranet veröffentlichen. Zwei Tage später fand das erste Webinar statt, für das die meisten Mitarbeiter die App bereits installiert hatten. In dem Webinar hat billyard alle Informationen zum Benefit und zur Nutzung erklärt, sodass die Mitarbeiter gleich loslegen konnten.

Das Fazit von Anna Katharina Leers:

„billyards Umsetzung ist einfach und das hat uns auch überzeugt. Einfach Belege fotografieren und der Zuschuss kommt dann ganz bequem mit der Gehaltsabrechnung. Alle Daten, die sonst mit anderen Systemen von den Mitarbeitern aufgeschrieben und eingetragen werden müssten, entfallen. Alles ist hochgeladen, wird automatisch geprüft und berechnet. Hut ab davor, wie man so eine App entwickelt.“

Zwei Mitarbeiterbenefits in einer App

Weitere Erfahrungen